Kontakt-Cafe

Diese Begegnungsmöglichkeit soll dazu dienen

  • sich zwanglos mit anderen Menschen zu treffen
  • neue Kontakte zu knüpfen
  • Erfahrungen auszutauschen
  • verschiedene Hilfen zu bekommen und auch selbst welche anzubieten
  • gemeinsam etwas zu unternehmen z.B. Besichtigungen, Vorträge, Theaterbesuche usw.
  • soziale Kontake aufrecht zu erhalten
  • Hilfe zur Selbsthilfe anbieten

 

Sagen Sie es weiter !

 

 
 
 

Die Kirchengemeinden möchten alle interessierten

Bügerinnen und Bürger herzlich zur Teilnahme am

Kontakt-Cafe, immer donnerstags, von 9.00 - 11.00 Uhr,
einladen. Es wird nicht nur „gefrühstückt", sondern es

werden interessante Themen, zum Teil mit Referenten,

diskutiert.


Thema:

Wann:

Wo:

 

Info und Kontakt:

Wer:

 

offene Diskussion über alle möglichen Themen

Donnerstag von 9.00 – 11.00 Uhr

Meckenbeuren, evangelisches Gemeindehaus Lindberghstraße (beim Friedhof)

Karl-Heinz oder Elvira Heyse, Tel.: 07542 / 4179

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen


Aktuelles:

Neues Logo und Namensänderung beim KontaktCafe (KoCa)

 

Name NEU: KontaktCafe –Begegnung bei Frühstück und Gespräch

 

Das KontaktCafe, der Frühstückstreff für Menschen mit und ohne Arbeit besteht seit

5. Juli 2007.

Entstanden ist es nach einer Podiumsdiskussion am 3.5.2007 zum Thema

“Arbeitslos in Meckenbeuren?  Erwartungen und Chancen!“ im Kultur am Gleis.

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit wurden arbeitslose Meckenbeurer, ortsansässige Firmen und Interessierte zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Bei einer Klausurtagung stellten sich 2007 die Kirchengemeinderäte der Seelsorgeeinheit die Frage:

Wo sind eigentlich arbeitslose Menschen in unserer Kirche? Was tun wir für sie?

Als ökumenisches Angebot der evangelischen Kirchengemeinde und der Seelsorgeeinheit wurde die Idee der Podiumsveranstaltung mit dem Frühstückstreff und der Jobvermittlung aufgegriffen.

Jeden Donnerstag (ausgenommen die Ferienzeiten) treffen sich Teilnehmer und Gäste zum gemeinsamen Frühstück und Gesprächsaustausch mit Themen über Gott und die Welt.

Nach fast 10 Jahren hat sich das Bild der „KoCa-ler“ verändert.

Die meisten Teilnehmer von damals sind inzwischen Rentner und es kommen immer mehr Ruheständler, Alleinstehende, aber auch Paare dazu.

Neue soziale Kontakte zu knüpfen, diese aufrecht zu erhalten, Erfahrungen auszutauschen, verschiedene Hilfen zu bekommen und auch anzubieten, Vorträge, Besichtigungen und kulturelle Veranstaltungen sind Inhalte dieser Vormittage. Ganz wichtig ist das gemeinsame Frühstück.

Das KontaktCafe findet jeden Donnerstag, von 9.00 – 11.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Lindberghstraße, statt. Gäste sind immer herzlich willkommen.

 

Nachrichten, Termine etc. sind in den Gemeindenachrichten unter diesem neuen Logo zu finden.